zum Inhalt springen

Für das Wintersemester 16/17

Eingeschrieben… und nun?

Aller Anfang ist schwer. Doch die Fachschaft Biologie und Biochemie wird euch mit Rat und Tat zur Seite stehen. Um euch den Studienbeginn so einfach wie möglich zu machen, haben wir hier an dieser Stelle schon mal die wichtigsten Infos und Tipps für euch zusammengestellt.

Eine wichtige und noch ausführlichere Informationsquelle bis zum offiziellen Semesterbeginn ist das ErstsemesterInnen-Infoheft der Fachschaft. In diesem Heft werdet ihr erst mal alle nötigen Infos, bis zum Beginn der Orientierungseinheit (OE) und auch weitere Tipps für die Zeit darüber hinaus, finden. Das Heft steht in Kürze als Download zur Verfügung und kann ab Ende September bei uns in der Fachschaft (Biozentrum, Raum 0.002) als Printversion abgeholt werden.

Auch in diesem Jahr findet für unsere Neuankömmlinge, also für EUCH, eine Orientierungseinheit über drei Tage statt. Hier erhaltet ihr nicht nur wichtige Informationen zu eurem Studienstart, sondern erhaltet auch die Möglichkeit euch eins von neun Tutorien auszusuchen. Der/Die Tutor/in wird euch dann das gesamte erste Semester unterstützen und euch in beratender Funktion zur Seite stehen.

Wir treffen uns zur Orientierungseinheit (OE) am 10. Oktober um 12:00 Uhr im Geo-Bio-Hörsaal (gegenüber des Biozentrums), am 11. Oktober um 13:00 Uhr im Geo-Bio-Hörsaal und am 12. Oktober um 12:30 Uhr im Geo-Bio-Hörsaal. Ihr solltet euch für alle drei Termine den ganzen Tag und Abend freihalten. Sollte es euch nicht möglich sein an der Orientierungseinheit teilzunehmen meldet euch bitte bei der Tutoriumskoordination, da euch sonst wichtige Infos fehlen.

Am Wochenende direkt im Anschluss an die OE findet die traditionelle ErstsemesterInnenfahrt der Fachschaft zu einem ehemaligen Bahnhof nach Ahrdorf statt. Dort könnt ihr vom 14. bis zum 16. Oktober für unglaublich günstige 25,-€ (zzgl. biodynamischer Getränke) eure Weggefährten für die nächsten Jahre kennen lernen. Nähere Infos erhaltet ihr während der OE.

Nach dem ganzen Trubel der ersten Woche bietet euch die Fachschaft während der gesamten Vorlesungszeit ein fachlich-orientierendes-sozial-Tutorium (FOST) an. Auch wenn das Tutorium mit so vielen Adjektiven bestückt ist, ist uns jedes dieser Attribute wichtig. Wie schon anfangs erwähnt, wählt ihr während des ersten Tags der OE eine/n Tutor/in aus. So werdet ihr euch in einer von neun Kleingruppen wiederfinden. Schon In der OE werdet ihr vor allem den orientierenden Teil des Tutoriums kennenlernen, denn glaubt es uns, es kann ganz schön schwer sein, sich auf einem so großen Gelände und in einer so großen Uni zu Recht zu finden.

 Nach der Ahrdorffahrt, also in der Woche, in der auch eure Vorlesungen starten, beginnen die wöchentlichen Treffen der Tutorien; immer dienstags, mittwochs oder donnerstagsabends von 19:30-21:30 Uhr (achtet bitte schon in der OE darauf, dass ihr an dem jeweiligen Abend des ausgewählten Tutoriums könnt!). In diesen Treffen werden jegliche fachliche Fragen geklärt, sowie unirelevante Themen besprochen. Dies ist vor allem für eure Modulprüfungen sehr interessant, denn auch die Professoren sind manchmal faul und erfinden die Klausuren nicht jedes Mal aufs Neue… Das letzte und wichtigste Adjektiv bleibt aber das „sozial“, denn an so einer großen Massenuni gibt es, unserer Meinung nach, nichts wichtigeres, als den Einstieg mit einer sozialen Komponente zu versüßen.

Alle weiteren Infos zum Tutoriumsprogramm erfahrt ihr auch während der OE oder in der Esi-Info.

Für jegliche offene Fragen steht euch jederzeit die Tutoriumskoordination zur Verfügung. Dies sind in diesem Jahr Michelle Busch und Karoline Hermanns. Ihr erreicht sie am besten via Mail unter tutoriumbiologie(at)gmail.com.  

Weiterhin findet ihr auf Facebook die Gruppe „Erstsemester Biologie Köln 16/17“ (https://www.facebook.com/groups/932306253557899/?fref=ts)  in der ihr Fragen stellen könnt und über Probleme mit Gleichgesinnten diskutieren könnt.

Wir freuen uns darauf euch nächstes Semester kennenzulernen!

Der Weg zum Biozentrum

 Das Biozentrum ist verkehrsgünstig gelegen. Direkt am Biozentrum halten:

- S-Bahn Linie 9 - Haltestelle Dasselstraße / Bahnhof Süd
- S-Bahn Linie 18 - Haltestelle Eifelwall
- Bus Linie 138 -  Haltestelle Eifelwall oder Südbahnhof
- RB 24 (Eifel-Bahn) - Haltestelle Köln Süd
- RB 48 - Haltestelle Köln Süd
- RE 5 - Haltestelle Köln Süd
- RE 12 (Eifel-Mosel-Express) - Haltestelle Köln Süd
- RE 22 (Eifel-Express) - Haltestelle Köln Süd
- MRB 26 (Mittelrheinbahn) - Haltestelle Köln Süd

Die offizielle Adresse lautet:

Biozentrum Köln
Zülpicher Straße 47b
50674 Köln

Parkmöglichkeiten für Fahrräder sind vorhanden. Auf eine Anreise mit dem Auto sollte man verzichten, da es in Uninähe kaum kostenfreie Parkplätze gibt.

Der Weg zum GeoBio-Hörsaal

Der GeoBio-Hörsaal liegt direkt gegenüber vom Biozentrum. Seine offizielle Adresse lautet:

GeoBio-Hörsaal
Zülpicher Straße 49a
50674 Köln

Der GeoBio-Hörsaal hat vier Eingänge (auf der Abbildung zur besseren Orientierung wahllos mit A, B, C und D markiert). Die Eingänge A und B zeigen zum Biozentrum hin, und man muss erst einen begrünten kleinen Innenhof überqueren, um zum Hörsaal zu gelangen. Wenn man diesen überquert hat, muss man sich bei Eingang A nach links wenden (ebenso bei Eingang D), während man sich dann bei Eingang B nach rechts wenden muss (ebenso bei Eingang C). An den nach-oben-führenden Treppen angekommen diesen einfach folgen.